Umfrage über unsere Arbeit und Aktivität

    • Umfrage über unsere Arbeit und Aktivität

      Seit ihr zufrieden mit der Aktivität unserer Medics 52
      1.  
        Nein (29) 56%
      2.  
        Ja (23) 44%
      Sehr geehrte Damen und Herren,
      Wir (Die Medic-Leitung) würden gerne von euch wissen wie Ihr unsere Aktivität findet und wie ihr unsere Arbeit findet. Dazu Stimmt bitte einmal ab, ob ihr zufrieden mit unserer Aktivität seit und Schreibt unter den Beitrag ein Feedback wie ihr unsere Arbeit findet.

      Wir bedanken uns für das Mitmachen bei der Umfrage
      Eure Medic-Leitung
      [Medic-Leitung][Chefarzt] Dr. Frank White

    • Meiner Meinung nach zu hohe Wartezeiten (besonders als Civ!)
      Man weiß auch nie ob gerade ein Medic unterwegs ist oder nicht (nur ob einer in der Nähe ist oder nicht.. wie nah ist denn "in der nähe"?)

      Daher hier nochmal ein Vorschlag den Ich bereits vor über einem Jahr gepostet habe ( "Annehmen" Button für Medics einführen )


      @Sgt.Lyrtax
      @J3r3my
      @Yannick Basdekis
      Ich wollte mal ein kleinen Vorschlag zugunsten der Medics an die Server Leitung bringen.

      Wir haben uns mal den Spaß gemacht und sind eine Nacht mit einem Medic mitgeflogen und haben uns das ganze mal angeschaut. Dabei habe ich bemerkt das es oft vorkommt das Leute bereits respawnt sind
      bevor die Medics überhaupt angekommen sind. Ob das nun daran liegt das Medics zu langsam sind, oder einfach zu viel zu tun haben im dem Moment, ist ja erstmal egal.
      Fakt ist das es meiner Meinung nach nervig für einen Medic sein kann wenn er zu einem Einsatzort fährt, die Person aber bereits respawnt ist. Daraus bildet sich dann denke ich mal so eine Art Kettenreaktion da der Sanitäter von Ort zu Ort fährt nur um zu erfahren das die Person nicht mehr medizinische Hilfe benötigt.

      Daher ein kleiner, bzw kleine Vorschläge die vielleicht machbar sein könnten:

      - Einen "Annehmen" Button einführen welcher der Sanitäter drücken kann, sofern er den Auftrag annimmt. Desweiteren sollte der Spieler daraufhin ein akustisches sowie visuelles Signal auf seinem Bildschirm bekommen, welches ihm zeigt
      das der Sanitäter sich auf dem Weg befindet und somit weiß das er nicht respawnen brauch.
      [SEK-Chef | Polizeiausbilder] Mike Hübenbecker



      [Chef-Designer] Mike Hübenbecker
    • Halli Hallo Hallöchen,

      ich melde mich auch mal zu Worte was so gar nicht meine Art ist bei sowas.

      Tendenziell würde ich sagen die Medics haben kein leichtes Leben auf unserem Server, durch Aussagen wie "Die Windowstastendrücker" oder ähnliche Kosenamen leidet der Beruf unserer Medizinischer so oder so schon genug.

      Das jetzt diese Umfrage gestartet wird halte ich für eine gute Idee um Verbesserungen Vorschläge zur Aktivität der Mediziner zu sammeln etc.

      Ich habe bereits viele Stunden auf anderen Servern als Medic gespielt und habe für mich festgestellt das ich mein gesamtes Zivleben und das Leben neben Arma komplett vergessen habe. Ich habe auf meine Drogentouren etc. verzichtet um für 50-60 Zivilisten der Medic zu sein der von A nach B fliegt um die Leute wieder auf die Beine zu bringen.
      Was habe ich bekommen?

      Genau. Nichts.
      Lediglich ein genervtes Gestöhne oder ein "Danke und Tschüss" oder am besten "Oh was hat das den schon wieder so lange gedauert."

      Ist uns als Zivilist, Rebelle, Baummensch oder Polizist eigentlich bewusst das unsere Heilenden Händchen sich den ganzen Tag im Endeffekt abhetzen um uns glücklich zu machen und nicht aufgeben wenn eben so ein Satz kommt wie oben genannt? Im Endeffekt ist es uns nicht bewusst.

      Ich glaube das Bild von Herrn Grimzahn zeigt sehr deutlich das auf 2 Mediziner fast die Hälfte der aktiven Zivilisten Tod rumliegt
      und die meisten (Weiß gekennzeichnet) sind Personen welche Alt+F4 gedrückt haben, welches die Arbeit nochmal erschwert durch Unübersichtlichkeit.

      Es ist eine Höllenarbeit allererst die Personen abzufahren/zufliegen um dann festzustellen:" Toll der nächste Vollpfosten der Alt F4 gedrückt hat." oder wenn jemand eben bereits gerespawnt ist und man diesen verzweifelt versucht wiederzubeleben und feststellt das dieser bereits das Licht gesehen hat.

      All diese Hintergrundtätigkeiten bekommen wir als "Nicht-Medics" gar nicht mit. Wir kriegen nur mit wenn wir sterben und nach 2 Minuten keine Geduld mehr haben und respawnen.

      Kleine Frage, wenn die Bahnschranken mehr als 2 Minuten geschlossen sind, geht ihr dann trotzdem auch rüber?
      Warum den Medizinern nicht auch mal das "Gefühl" geben das Sie wirklich benötigt werden und Sie nicht runterdrücken durch Aussagen wie "Windowstastendrücker" oder "Lahme Schnecken".

      Es ist doch klar das wenn 2 Mediziner auf mal gesagt 37 Zivilisten die auf der gesamten Karte verteilt sind nicht innerhalb von 2 Sekunden von Kavala bis nach Lakka oder in irgendeine Pampa geflogen/gefahren kommen. (Abgesehen davon haben die Ränge auch nicht direkt alle Fahrzeuge die direkt "Super-Duper" schnell fahren/fliegen können)

      Lange Rede kurzer Sinn.

      Klar wäre die Aktivität wünschenswerter um Wartezeiten zu verkürzen und eine gute Verteilung auf der gesamten Karte zu besitzen, jedoch liegt es auch teilweise an uns das wir zu wenig Geduld zeigen,Ihnen die Motivation nehmen durch "Fail-RP" oder "Danke-Tschau-RP".
    • Sehr geehrte Frau Thorne,

      Ich kann Ihnen in Ihren Punkten nur zustimmen und ich würde sagen Sie haben die Sache gut auf den Punkt gebracht!

      Klar arbeitet die Medic- Leitung an der Aktivität und vielem mehr, was aber nicht immer ein leichter Punkt ist da viele Medics die Motivation verlieren wenn sie zu einem Einsatz kommen, die Person versuchen zu reanimieren und dann feststellen dass die Person Alt+f4 gedrückt hat!
      Mit freundlichen Grüßen Lukas Drehstein!

      Rechtsschreibfehler sind meine und dienen lediglich zur Unterhaltung!

      Dreh alles! Auch den Stein!

      [Medic-Leitung][Chefarzt][Katastrophenschutz] Dr.Drehstein[BL01]
    • [NSD] Shing Ling schrieb:

      Würde es vielleicht helfen, wenn nur Fälle angezeigt werden die auch wirklich requested haben? Und wenn jemand, der requested hat trotzdem den Alt+F4er zieht wird er eben bestraft.
      An sich eine sehr gute Idee meines Erachtens nach. Es wäre sinnvoll den Mediziner das Leben zu erleichtern in dem man eben nur anzeigen lässt auf der Map wer Requestet hat und wirklich bereit ist auf den Mediziner zuwarten, so werden unnötige Anfahrten zu Leuten die bereits gerespawnt sind gespart und mehr Zeit für die richtigen Notfälle dazu gerechnet.

      Wie in meinem ersten Kommentar berichtet ich das ich bereits auf anderen Servern als Medic unterwegs war. Dort war es so geregelt das eben nur die "Requester" angezeigt wurden und die "Alt+F4er" (wenn Sie requestet haben) gelöscht wurden. "Nicht-Requester" wurden gar nicht angezeigt.

      Da fällt mir noch ein, wenn man den "schönen" Todesbildschirm dann vor der Nase drehen hat eventuell die Meter Anzahl der Entfernung des Mediziners genauer darzustellen oder lediglich die Anzeige "Mediziner Anzahl Online" anzeigen zu lassen.
      Ich hatte es schon des öfteren wenn ich mal zu inkompetent und "laggy" am fahren war und mir den schönsten Baum ausgesucht hab, das mir ein Mediziner dann in 2km angezeigt wurde, und auf einmal die Entfernung sich verdreifacht hatte.

      Wäre sicherlich für die Medics eine Erleichterung der Arbeit und würde deutlich mehr Übersicht bieten um Notrufe schneller ab zu arbeiten.

      Bzgl. der "Bestrafung" der "Alt+F4er" würde ich sagen, Screenshot und dann zum Support und diese Leute gewissenhaft "Bestrafen" lassen.


      Alles nur Ideen.
    • [NSD] Shing Ling schrieb:

      Würde es vielleicht helfen, wenn nur Fälle angezeigt werden die auch wirklich requested haben? Und wenn jemand, der requested hat trotzdem den Alt+F4er zieht wird er eben bestraft.


      Sophie Thorne schrieb:

      Da fällt mir noch ein, wenn man den "schönen" Todesbildschirm dann vor der Nase drehen hat eventuell die Meter Anzahl der Entfernung des Mediziners genauer darzustellen oder lediglich die Anzeige "Mediziner Anzahl Online" anzeigen zu lassen.
      An diesen Lösungen wird bereits gearbeitet!
      Mit freundlichen Grüßen Lukas Drehstein!

      Rechtsschreibfehler sind meine und dienen lediglich zur Unterhaltung!

      Dreh alles! Auch den Stein!

      [Medic-Leitung][Chefarzt][Katastrophenschutz] Dr.Drehstein[BL01]
    • Ich denke die hohen Wartezeiten darf man den Medics (meistens) nicht übel nehmen. Wenn wir mal das Beispiel von @Dr. Jason Butters nehmen



      sieht man ja das alle in einer regelrechten Linie sind (was dann der Idealfall ist, ansonten müsste ein Medic kreuz und quer fliegen), dann muss der erste Spieler wiederbelebt werden und auch noch angemessenes RP geführt werden und kein "Alles Okay, schüss!" -> Das summiert sich dann auf die Anzahl der Toten. Gerade wenn jemand dabei ist, der viel Spaß am langen RP hat verlängert sich das noch länger.
      Gerade den Vorschlag von @Mike Huebenbecker find ich hier einen sinnvollen Ansatz, wir werden dies in den kommenden Tagen intern besprechen.
      Mit freundlichen Grüßen

      T3RRORTOAST | Server-Verwaltung

    • [NSD] Shing Ling schrieb:

      Dass die Medics nicht genug gewürdigt werden sehe ich genauso, aber das Verständnis wächst nicht unbedingt, wenn man bei 40 Leuten von denen 6 Medics sind eine halbe Stunde vergeblich wartet, um nur ein Beispiel von heute zu nennen.
      Mich würde mal interessieren wie viele von den 40 Leuten den Tod sind, geschweige den Hilfe benötigen UND ob auch alle Medics grade in dem Moment aktiv waren (Support/Gespräch/Afk)

      Oder ob es nicht sogar eine Ausbildung war.

      Meckern geht ja irgendwie immer. oops
    • Sophie Thorne schrieb:

      Meckern geht ja irgendwie immer.
      Wie man sich selbst bloßstellt und nicht auf konstruktive Kritik reagieren sollte.

      Ich habe bereits Verständnis für die Situation der Medics gezeigt, Verbesserungsvorschläge angebracht und anschließend eine Situation geschildert, wie ich sie erlebt habe und wie verhindert werden könnte, dass dadurch Unmut aufkommt. Todesmeldungen waren sehr wenige im Chat (im Schnitt ca. eine alle fünf Minuten), in den Ausbildungskanälen war niemand, alle sechs (später acht auf 60) Medics hielten sich in den Einsatzkanälen auf. Wenn die Medics nicht aktiv sind, dann wäre eine entsprechende Information hilfreich, sowie Aufenthalt in anderen Kanälen, damit klar ist, dass die Kräfte die online sind anderweitig beschäftigt sind.
    • [NSD] Shing Ling schrieb:

      Ich habe bereits Verständnis für die Situation der Medics gezeigt, Verbesserungsvorschläge angebracht und anschließend eine Situation geschildert, wie ich sie erlebt habe und wie verhindert werden könnte, dass dadurch Unmut aufkommt. Todesmeldungen waren sehr wenige im Chat (im Schnitt ca. eine alle fünf Minuten), in den Ausbildungskanälen war niemand, alle sechs (später acht auf 60) Medics hielten sich in den Einsatzkanälen auf. Wenn die Medics nicht aktiv sind, dann wäre eine entsprechende Information hilfreich, sowie Aufenthalt in anderen Kanälen, damit klar ist, dass die Kräfte die online sind anderweitig beschäftigt sind.
      Genau solche Sachen werden aktuell umgesetzt und bei einem Verstoß gegen diese Regelung werden auch Konsequenzen gezogen!
      Mit freundlichen Grüßen Lukas Drehstein!

      Rechtsschreibfehler sind meine und dienen lediglich zur Unterhaltung!

      Dreh alles! Auch den Stein!

      [Medic-Leitung][Chefarzt][Katastrophenschutz] Dr.Drehstein[BL01]