Ein freundlicher Hinweis

    • Cramper schrieb:

      Yannick Basdekis schrieb:

      Schlussendlich soll Zockerbude ein rundes Spielgefühl bieten.
      Das ich nicht lache!Wir wissen doch beide, dass ein ”rundes Spielgefühl“ auf ZockerBude höchstens bei einem Trommelmagazin aufkommt.. dash werderw


      Lange Zeit hast du und deine Truppe genau diese Art des RPs unterstützt!
      Es liegt nicht an den Waffen, sondern an den Menschen die sie einsetzen.
      Wenn man ein gutes RP machen möchte, dann kann man das auch.

      Das wichtigste ist, dass man nie aus den Augen verliert, wer man im RP ist. Und damit haben sehr viele Spieler große Probleme.
      Mit freundlichen Grüßen.
      J3r3my :thumbsup:

      Zockerbuden Community Owner und Arma3 Scripter.

      Letzter Wunsch des Programmierers: „Bitte ein Bit.“

      Beitrag von Josef ()

      Dieser Beitrag wurde von J3r3my aus folgendem Grund gelöscht: Doppel Acc. ().
    • Ich persönlich habe lange überlegt ob ich mich zu diesem Thema äußern soll:

      Bevor wir hier die Schuld auf andere schieben, müssen wir erstmal an uns selbst zweifeln und schauen ob unser Verhalten auf einem RP- Server angebracht ist. Wenn man bedenkt, dass es größtenteils an uns selber liegt ist es schon traurig wie viele Leute versuchen die Schuld auf die Serverleitung schieben!

      Guter Tipp: Achtet auf euch selber und versucht nicht die Schuld auf andere zu schieben.

      Im Endeffekt machen wir, also die Spieler, einen Server zu dem was er ist. Wenn diese Spieler nicht selber darauf achten wie man sich verhält wird sich auf lange Zeit nichts ändern.
      Mit freundlichen Grüßen Lukas Drehstein!

      Rechtsschreibfehler sind meine und dienen lediglich zur Unterhaltung!

      Dreh alles! Auch den Stein!

      [Medic-Leitung][Chefarzt][Katastrophenschutz] Dr.Drehstein[BL01]
    • Vielleicht sollte man aufhören an dem Glauben festzuhalten, dass Zockerbuden ein 1A RP-Server wird. Wer Arma 3 wirklich aus einzig und allein den Grund spielt um RP zu machen, welches auch wirklich gut und tiefgründig ist, der treibt sich auf Servern wie RealLifeRPG oder ähnliche rum. Ich finde Zockerbuden ist momentan RP-technisch auf einen Stand mit dem mann leben kann, natürlich gibts es noch Nachholbedarf und einige g(eW)isse Ausnahmen.
      Generell kann ich nur sagen,dass seitdem die 7.62mm Waffen wieder im Shop sind deutlich mehr Spieler aktiv da sind und ich nicht wirklich behaupten kann, dass das RP darunter gelitten hätte.
      Vielleicht sollte man grundlegend die Denkweise ändern und eher an der Vielfalt arbeiten und den Spielern mehr Möglichkeiten geben, damit mein ich jetzt aber nicht RPG´s und Panzer für die Rebellen.
      Wie schon bereits gesagt, wer wirklich gutes RP sucht wird bestimmt auch fündig und Leute die nur auf dem Server spielen um zu schießen machen das auch mit 6,5mm Waffen
    • Neu

      Kann es ein das hier einfach Leute an dem Server arbeiten die kaum Ahnung haben #updates #diehälftefunztnicht #wirmachenirgendetwas

      damit will ich nicht sagen, dass ich Ahnung habe aber wer updates raus bringt der muss doch sicher stellen das diese funktionieren und wer erst Hunter verbietet und kurz danach wieder einführt hat sich nicht damit beschäftigt was für das "friedliche" RP von nöten ist.

      #meine Meinung
    • Neu

      ahhh der ist schwarz

      den will ich nicht als Nachbarn haben

      spaß beiseite:

      Ich will und kann mich nicht damit beschäftigen was gut für den Server wäre aber, haltet euch fest, Server da kommen updates die sind tatsächlich durchdacht. Und jetzt passt alle mal auf!!! Die funktionieren auch sofort. Und wenn sie dann doch mal einen Fehler haben wir der binnen 24st behoben. Krass oder und dann gibt es Leute die analysieren die Spieler und den Server und stellen fest das ZB nicht mehr Anfänger freundlich genug ist und deshalb bei weiten nicht so viele neue Spieler kommen wie früher. #Zitierenenistrichtigschwer
    • Neu

      Wilma Haschen schrieb:

      Kann es ein das hier einfach Leute an dem Server arbeiten die kaum Ahnung haben #updates #diehälftefunztnicht #wirmachenirgendetwas

      damit will ich nicht sagen, dass ich Ahnung habe aber wer updates raus bringt der muss doch sicher stellen das diese funktionieren und wer erst Hunter verbietet und kurz danach wieder einführt hat sich nicht damit beschäftigt was für das "friedliche" RP von nöten ist.

      #meine Meinung
      ACHTUNG!

      Ein Profi ist am Werk! dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash dash

      Musst uns ja nicht direkt so etwas unterstellen, nur weil dir unsere Sichtweise nicht gefällt. Geh doch einfach golly
      Mit freundlichen Grüßen.
      J3r3my :thumbsup:

      Zockerbuden Community Owner und Arma3 Scripter.

      Letzter Wunsch des Programmierers: „Bitte ein Bit.“

    • Neu

      Wilma Haschen schrieb:

      Ich will und kann mich nicht damit beschäftigen was gut für den Server wäre aber, haltet euch fest, Server da kommen updates die sind tatsächlich durchdacht. Und jetzt passt alle mal auf!!! Die funktionieren auch sofort. Und wenn sie dann doch mal einen Fehler haben wir der binnen 24st behoben. Krass oder und dann gibt es Leute die analysieren die Spieler und den Server und stellen fest das ZB nicht mehr Anfänger freundlich genug ist und deshalb bei weiten nicht so viele neue Spieler kommen wie früher. #Zitierenenistrichtigschwer
      Diese Server bringen auch keine Updates die eine komplett neue Mission Datei enthalten um die Performance drastisch zu verbessern, weswegen viele Spieler sich beschwert haben. Aber du kannst ruhig weiter Äpfel mit Birnen vergleichen, schmeckt ja beides gleich! ?(
      [Supporter] | [Kommissar]

      Steve Williams
    • Neu

      Es ist vieles was hier auf dem Server nicht wirklich rund läuft und ich denke, dass das Servertechnische, die Umstände und das derzeitig verfügbare Gear der geringste Grund dafür sind.
      Eher sollte man das ganze aus der menschlichen Seite betrachten, bei denjenigen, die auf dem Server spielen. Bei den ganzen Diskussionen hier wird alles rein oberflächlich betrachtet und keiner bedenkt die Umstände bei den Köpfen dener, die vor den Bildschirmen sitzen.

      Lasst mich meine Gedanken im Folgenden erklären (Nicht voreilig auf einzelne Angaben antworten, am Ende finden meine folgenden Aussagen einen Zusammenhang.):

      Einleitung:
      Zuerst sollte man sich immer im Hinterkopf behalten, dass die Community hier sehr jung ist und teilweise Leute hier spielen, die das Spiel vom Alter her noch nicht einmal nach den Alterseinstufungen von Arma 3 besitzen dürften. Trotzdem sind sie hier und sind auch Teil der Community. Die meisten (Ausnahmen vorhanden) die hier spielen sind im Alter zwischen 16-20 Jahren. Ab diesem Punkt sollte man den psychologischen Hintergrund mit einbringen. Mit 16 Jahren sind viele Leute noch in der Pupertät. Nicht jeder Körper ist gleich, und nicht jedes Gehirn denkt gleich und ist nicht auf dem selben Entwicklungslevel. Manche Leute in so einem Alter sind diesem vom Verhalten her schon vorraus, andere haben noch Verhaltensanfälligkeiten von deren Kindheit.

      Roleplay-Aspekt:
      Nicht jeder hat die selbe Ansicht was genau Roleplay ist und wie man es durchführt. Viele hier auf dem Server (Sowohl Zivilisten, Rebellen, Medics und vorallem auch Cops(!)) sehen als „Roleplay“ an, mit einer Figur auf der Insel rumzurennen und seine persönlichen Wünsche und Anregungen durchzuführen. Mir ist schon des öfteren aufgefallen, das diese Gruppe nicht in RP verwickelt werden will und sollte es dennoch passieren, wird mit einfallslosen Ideen die Situation so schnell wie möglich beendet.

      Eine andere Gruppe die zu genüge auf dem Server vertreten ist, sind die Personen die mit den Gedanken auf den Server gehn „unter 10 Calls geht heute nichts“. Bedauerlicherweise sind unter den Polizisten sehr viele mit ähnlichen Ansichten. Viele gehen gar nicht auf den Server zwecks des RP‘s, sondern legen es darauf an, das am Ende alles in einer großen Schießerei endet. Ein Beispiel hierbei: Als ich als Polizeiausbilder mit einem Mitglied der Polizei, wessen name ich jetzt nicht nennen möchte, auf Streife gegangen bin und nochmal betont hab das ich sehr viel auf RP lege und dies auch von meinen Kollegen verlange. Die Antwort darauf war einfach nur: „Sobald ich [beliebige Gruppierung] sehe, heißt mein RP 7,62.“ Diese Leute sind es dann aber auch, sollten sie das Gefecht verlieren, die sich dann immer im Forum über die jeweils andere Partei aufregen und sagen das diese ein zu gutes Equipment haben, einfach da ihr Ego zu groß ist, den Fehler einzusehn und ihn bei sich selbst zu suchen.
      Nach solchen Fällen kommt es dann immer wieder im Forum zu den gleichen Diskussionen die so gut wie immer eigentlich total überflüssig sind.

      Roleplay bedeutet für mich Folgendes: Roleplay, zu Deutsch „Rollenspiel“. Man spielt eine Rolle. Sobald ich mich auf dem Server einlogge spiele ich nicht als Real-Life Person, sondern als Edward McMullan. Man sollte hier das Real-Life und das Spiel strikt trennen und dementsprechend auch seine Lebenseinstellung und Emotionen im RL beiseite schieben und seine „Rolle“ somit nicht verfälschen. Wenn ich manchmal hören wie die Leute rumschreien und mit Beleidigungen um sich werfen wenn sie getötet wurden. Natürlich sind solche Dinge ängerlich aber man muss immer noch im Hinterkopf behalten, dass das ganze nur ein Spiel ist. Hier verweise ich wieder auf meine Aussage mit der Pupertät. Viele in diesem Alter machen körperlich und Geistig einiges durch und können deswegen die Situationen nicht durchdacht aufnehmen und dementsprechend reagieren. Die Situation darauf wird wie immer nur oberflächlich, undurchdacht und einseitig analysiert und die Folge daraus ist meist die selbe: ein gewisser „Hass“ auf eine Partei.

      Psychologische Sicht
      Jetzt sollte man den Menschen selbst betrachten. Hierbei verweise ich nochmals auf die Aussage, das kein Körper gleich ist und jeder Mensch eine eigene Denkweise und einen eigenen Charakter besitzt. Nicht jeder ist einem beim ersten mal sofort symphatisch. Wie heißt es so schön: „Es gibt keine 2. Chance für den 1. Eindruck“. Oft merkt man beim ersten Treffen mit einer Person bestimmte Merkmale die einem unsymphatisch, komisch oder gar fremd vorkommen. Diese bleiben im Gedächtnis und werden immer wieder hervorgerufen wenn es um jene Person geht. Da muss man allerdings im Hinterkopf behalten, dass diese Einstellung für diese Person normal ist und sein Charakter einfach so ist. Die Person selbst merkt das nicht, weil es für sie ja normal ist. Andere hingegen nehmen das Störend und nervig auf und behandeln die Person dann auch dementsprechend.
      Auch mögliche Ereignisse und Situationen aus dem RL sollte man hier IMMER mitbedenken, wenn man mir den Leuten interagiert. Viele Jugendliche nutzen Videospiele um sich von der wirklichen Welt abzulenken. Mögliche Gründe dafür kann alles mögliche sein, zum Beispiel Mobbing, Streit in der Familie/mit Freunden, allgemeine Unzufriedenheit, Schicksalsschläge etc. Natürlich wollen die Personen das nicht öffentlich zeigen und versuchen deshalb sich so normal wie möglich zu Verhalten. Doch das ganze ist immernoch im Hinterkopf der Personen und es reicht manchmal schon eine kleine, unscheinbare Situation oder ein Missverständnis, was alles hochkommen lässt und man die Kontrolle über seinen Körper und Geist verliert (kann ich aus persönlichen Ereignissen bestätigen). Da ist es natürlich nicht von Vorteil auch auf dem Server die ganze Zeit von irgendjemanden provoziert zu werden (Was bei Zockerbude leider an der Tagesordnung steht).

      Um auf ein Fazit meinerseits zu kommen:
      Das Problem hier liegt einfach an den verschiedenen Charakteren und Denkweisen die hier aufeinander treffen. Es ist schlicht nicht möglich jedem die selbe Denkweise vorzugeben, deshalb wird sich auch in der Hinsicht nichts ändern.
      Die einzige Bitte die ich an jeden einzelnen hier habe: Bitte bedenkt auch den Hintergrund einer Situation und mögliche Ursachen warum es so ist, bevor es wieder in einem öberflächlichen Fakten „gebitche“ endet, welches es schon zig mal gab und nie zu einem nennenswerten Ergebnis geführt hat.


      Dieser Text wurde mit dem Handy verfasst. Alle Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.
      Mit freundlichen Grüßen
      Edward "Muffin" McMullan
      [Oberkommissar]
      [Polizeiausbilder]
      [Funkeinweiser]
      [Event-Team]
      [Creative-Team]