Bewerbung zum Sanitäter

    • Angenommen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewerbung zum Sanitäter

      Medizinische Personalverwaltung Kavala
      Dr. Alchemaedus-Straße 3a
      82720 Kavala



      Manfred Ortner
      Hauptstraße 70
      82720 Kavala
      Griechenland



      Bewerbung um einen Ausbildungsplatz
      als Sanitäter



      Roleplay-Teil:

      Sehr geehrte Ärzte-Leitung von Kavala, hiermit möchte ich mich vorstellen und würde mich gern für einen Ausbildungsplatz bewerben.
      Meine Name lautet Ortner Manfred und ich lebe derzeit in Kavala. Mein Geburtsort liegt in Athira. Wegen Schwierigkeiten zwischen den Polizisten und den Bürgern von Athira, kam ich früh zu der Entscheidung, nach Kavala zu ziehen.
      In Kavala begann für mich ein, man kann sagen, neues Leben. Neue Ortschaft, neue Nachbarn neue Freunde und viele neue Attraktionen. Als ich damals in ein schönes Auto investiert habe, begann ich sofort mit dem Tuning, hatte Spaß daran und habe auch sehr viel Zeit in mein Auto investiert. Somit begann ich mit der Ausbildung zum Mechaniker und hatte sehr viel Spaß und Interesse daran. Ich hatte viel Spaß in meinem Leben, habe sehr viele tolle neue Freunde durch den Job und der Ausbildung kennengelernt.
      Jedoch musste ich leider einmal einen schweren Schicksalsschlag verkraften. Einer meiner Kollegen war gerade auf dem Weg zu einer Feier, als er plötzlich ins schleudern kam. Warum? Weiß man bis heute nicht. Man weiß nur, das er keinen Alkohol oder Drogen genommen hat. Warum konnte ihm keiner mehr helfen? Warum war keine Rettung an Ort und Stelle? Ich habe mal im Ort herumgefragt und ich kam ziemlich schnell zu einer ganz klaren Antwort.
      Es gibt zu wenig Rettungssanitäter. Dies soll jetzt nicht negativ klingen, aber es gibt in dieser Stadt einfach zu wenig Sanitäter. Das ist der Hauptgrund, warum ich Sanitäter werden möchte. Natürlich bin ich auch an den Job interessiert und es würde mir auch bestimmt Spaß machen. Aber durch den Tot meines Freundes kam ich einfach auf die Idee Sanitäter zu werden.

      Ich würde mich sehr über eine positive Rückmeldung freuen!


      Mit freundlichen Grüßen,
      Manfred Ortner gez., Kavala 16.02.2017





      Reallife-Teil:


      Mein genauer Name lautet Mathias, bin frische 17 Jahre jung, komme aus Österreich und besuche derzeit die HLK in Freistadt. (Hat als Schwerpunkt Kommunikation- und Mediendesign.)
      Meine Ausrüstung, sprich PC, Headset, etc., ist von guter Qualität. Nebenbei verbringe ich dennoch sehr viel Zeit in Altis. Meine Spielzeit beträgt um die 116 Stunden. Ich habe tatsächlich bereits auf vielen Servern gespielt, war auch bereits Medic, aber ich finde Ihren Server sehr gut, also damit meine ich jetzt so von der Strukturierung her, jedoch könnte man ein paar mehr Medics gebrauchen.

      Wie gesagt, der Grund, Medic zu werden ist der, da ich 1. wieder mal gerne Medic sein würde und 2. da dieser Server auch mehr Medics gebrauchen könnte. :D



      Stärken/Schwächen

      - Habe immer Spaß am Spielen

      - Gehe mit Ernsthaftigkeit beim RP heran

      - Sehr kommunikativ

      - Bin Respektvoll gegenüber den Mitmenschen

      - Etwas gutmütig (Positiv als auch Negativ zu sehen)

      - Gut mit einer Gruppe umgehen

      - Regeln werden befolgt, sowie Anweisungen

      - Zeige mich sehr engagiert



      Weitere Informationen

      Mir ist die deutsche Sprache sehr bekannt. :P
      Besitze ein
      fehlerfreies Headset
      Arma 3 ID: 76561198148741678
    • Sehr geehrter Herr Ortner,



      vielen Dank für Ihre Bewerbung, ich kann Ihnen mit Freude mitteilen,
      dass Sie den ersten Schritt zum Medic erfolgreich bestanden haben.
      Ich lade Sie recht herzlich zu einem Bewerbungsgespräch auf unserem TeamSpeak 3 ein. Dieses Gespräch findet Montag, den 27.02.2017 um 19:15 Uhr statt.
      Bitte bereiten Sie sich gut vor, indem Sie die Medic- und Serverregeln können. Sollten Sie nicht am besagten Termin erscheinen können, sagen Sie bitte rechtzeitig bescheid.
      Dann freue ich mich Sie morgen einmal "persönlich" zu sprechen. Bis dahin wünsche ich Ihnen alles Gute.
      Mit freundlichen Grüßen

      Jan Borrisow