Angepinnt Server Regeln Stand 03.09.2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Server Regeln Stand 03.09.2017

      Da wir ein RP-Server sind, weisen wir euch darauf hin, dass bevor Gebrauch von Waffe gemacht wird, mit den Personen gesprochen werden muss!! Es ist stets auf Fairness zu achten. Biete mit deinem Handeln stets Spaß/Unterhaltung für alle Beteiligten!!


      §1 Allgemeine Regeln
      Jeder Spieler muss in der Lage sein, eigenständig entscheiden zu können, ob das Spielverhalten das er rüberbringt auch auf einem RP-Server tragbar ist.Sollte dies nicht der Fall sein muss dieser bei Verstößen mit Maßnahmen rechnen.
      1. Andere Spieler dürfen nicht ohne RP Hintergrund getötet werden, da dies RDM (Random Deathmatch) ist.
      2. Andere Spieler dürfen nicht absichtlich überfahren werden (VDM). Leute die überfahren wurden und ohnmächtig sind dürfen nicht erschossen oder gefesselt werden. (Es muss min. 10sek Reaktionszeit gewährt werden oder auf eine kriegerische Reaktion der Person gewartet werden)
      3. Da dies ein RP Server ist erwarten wir auch RP Namen von den Spielern, das heißt dass Jeder Spieler verpflichtet ist einen Vor- und Zunamen zu tragen. Namen wie I am a cat, Dödel, iiiiiiixxxxx etc. können wir nicht dulden. Beamtenkürzel dürfen nur von Medics bzw. Polizisten getragen werden.
      4. Respawnen oder Ausloggen (Combatlog) (inkl. Umloggen → (zurück in die Lobby gehen und woanders zu spawnen)) um aus Roleplay Situationen zu entkommen ist verboten! (RP-Flucht). Das Ausloggen nach dem Tod fällt unter Gearsafe - Combatlog.
      5. Sollte man aus dem Spiel entfernt werden, während man gefesselt war (unabhängig von seitens der Polizei / als Geisel bei den Rebellen), hat man die Verpflichtung sich bei den jeweiligen Parteien / Fraktionen zu melden! Sollte man jedoch den Namen der anderen Partei vergessen, die dich gerade festgenommen hat, so meldet dies im Support! Sollte dies nicht passieren wird dies vom Support als RP-Flucht geahndet!
      6. Der Sidechat darf nur für schriftliche Kommunikation genutzt werden.
      7. Der Kavalla Marktplatz ist eine “NoDamage” Zone und darf nicht für Entwaffnungen und Verhöre genutzt werden. Sie darf auch nicht ausgenutzt werden, wenn das HQ angegriffen wird (z.B. herausschießen, spotten etc.). Generell darf diese Zone von niemanden ausgenutzt werden; das Flüchten in diese Zone ist ebenfalls verboten.
      8. Missbrauch der ZB-News Funktion ist untersagt!
      9. Das aktive Ausnutzen von Grauzonen der Regeln ist verboten und kann vom Support bestraft werden!
      10. Das sogenannte “Clan-Hopping” ist strengstens untersagt! (z.B. für einmalige Gefechte, Clantags ändern (inkl. Bank / Geiselnahme)).
      11. Das Nutzen der Fahrzeug-Umdrehen - Funktion auf Brücken wird als Trolling angesehen, da die Fahrzeuge dadurch explodieren. Der Täter hat für den aufgekommenen Schaden zu haften!
      12. Sowie das Herausziehen aus dem Fahrzeug, bei Fahrzeugen, die vorbei fahren, wird als Trolling angesehen! (Stehende Fahrzeuge jedoch sind im RP machbar, sobald man diese entsprechend aufgebrochen hat / aufgeschlossen hat / oder das Fahrzeug aufgeschlossen war!)
      13. Gummigeschosse sind im Regelwerk dem Taser gleichzusetzen.
      14. Sobald man einen Hacker oder Duper kennt, gesehen hat oder die Vermutung hat jemand ist ein Hacker/Duper, hat man dies umgehend der Server- oder Supportleitung zu melden. Wissentliches Zurückhalten dieser Tatsachen kann zu einen permanentem Ausschluss aus dieser Community führen.
      §2 Kommunikationsregeln
      1. Ein funktionierendes Mikrofon ist auf dem Altis Life Server verpflichtend!
      2. Im Falle eines bevorstehenden Konfliktes ist es Pflicht, die andere Partei per direkter Kommunikation (Voice-Chat) vor zu warnen (der Sidechat dient NICHT als RP Grundlage!). Wenn die Polizei in der Situation beteiligt ist, muss diese per Notruf informiert werden. In dem Notruf an die Polizei muss stehen um welchen Ort es sich handelt. Bsp : Die Polizei bei DP11 sofort zurückziehen, oder sie dürfen / müssen mit Beschuss rechnen”.
      3. Ankündigungen von gewalttätigen Konflikten durch Telefonnachrichten sind verboten. Ausgenommen sind Ankündigungen seitens Zivilisten / Rebellen gegen die Polizei via Notruf und Ankündigen seitens der Polizei gegen Zivilisten / Rebellen via Polizeimeldung.
      4. Es darf sich keine weitere Partei in ein Feuergefecht einmischen (Ausnahme: Polizei / Sicherheitsfirma / Bündnis Partner, dies auch nur mit Ankündigung an die beteiligten Parteien!)
      5. Sofern die Sicherheitsfirma die Polizei bei einem gewalttätigen Konflikt unterstützt, muss die Polizei die Sicherheitsfirma durch eine Polizeimeldung ankündigen.
      6. Bei Ankündigung eines gewalttätigen Konfliktes muss seitens des Aggressors gewährleistet werden, dass die betroffene Partei jene Ankündigung verstehen kann. Genau so liegt es in der Verantwortung der betroffenen Partei jederzeit konforme Ankündigungen verstehen zu können.
      7. Das schreien von “Überfall” oder ähnlichen von Fahrzeug zu Fahrzeug, von Fahrzeug zu Boden, von Helikopter zu Helikopter, von Helikopter zu Fahrzeug, von Helikopter zu Boden und vom Boden zu Helikoptern in der Luft, gilt nicht als RP Eröffnung, da man dies mitunter nicht versteht!
      8. Es ist kein RP des Aggressors “Überfall” zu schreien und direkt darauf das Feuer zu eröffnen. Die Ankündigung muss folgende Informationen beinhalten: die Aufforderung (z.B. “Das ist ein Überfall stehen bleiben!”) und die Konsequenz (z.B. “Sonst sehen wir uns gezwungen Waffengewalt anzuwenden!”); 10 Sekunden müssen als Reaktionszeit gegeben werden. Sollte jedoch die Person eine Gegenreaktion zeigen, darf diese auch vor den 10 Sekunden getötet werden (z.B. Person wird aufgefordert sich zu ergeben, steigt jedoch ins Auto ein und fährt weg). Sollte das Wort “Überfall” oder eine gewalttätige Konsequenz in der Ansage heraus zu hören sein, darf das Opfer direkt den Beschuss eröffnen!
      9. Das Nagelband ist eine gültige RP Eröffnung, die als kriegerischer Akt zählt und mit Gewalt beantwortet werden kann. Die Partei, welche das Nagelband gelegt hat, darf allerdings das Feuer nur erwidern und nicht eröffnen!


      §3 Illegale Gegenstände/Fahrzeuge
      1. Alle beim Rebellen HQ oder Schwarzmarkt verfügbaren Gegenstände, Waffen, Polizei/Sicherheitsfirma - Equipment und Fahrzeuge sind illegal.
      2. Rebellen Verbot in jeder Spawn Stadt (Kavala, Athira, Pyrgos und Sofia). D.h.: Spieler dürfen sich mit illegalen Gear/Waffen/Fahrzeugen nicht in diesen Städten aufhalten. Ansonsten ist die Polizei ermächtigt die Gegenstände abzunehmen. Illegale Fahrzeuge, welche sich in einer Spawnstadt aufhalten dürfen von der Polizei zerstört werden. Desweiteren dürfen illegale Fahrzeuge, welche in einem Kampf mit der Polizei, von der Polizei sichergestellt worden sind, ebenfalls zerstört werden. Dies jedoch nur nach Beendigung des Gefechtes.
      3. Der bewaffnete Offroader darf nur auf gepanzerte Fahrzeuge schießen, außer er wird von Personen beschossen. In diesem Fall darf er nur auf diese Person das Feuer erwidern. Jedoch darf der Offroader keine Fahrzeuge komplett zerstören, nur fahruntauglich machen. GhostHawk, Blackfoot, Taru, Mohawk und Huron dürfen beschossen werden, wobei ein darauffolgender Absturz nicht regelwidrig ist.
      4. Der Kampfhelikopter “AH-99 Blackfoot” darf das angebrachte Bordgeschütz keinesfalls benutzen.
      5. Das EMP darf nur gegen Luftfahrzeuge oder gestohlene Polizeifahrzeuge (jeder Art) eingesetzt werden. EMP muss 2x vorgewarnt werden, außer bei Polizeifahrzeugen! Die EMP Warnung ist eine gültige RP Eröffnung, die als kriegerischer Akt zählt und mit Gewalt beantwortet werden kann.
      6. Der EMP ersetzt nicht die Ansagen - Sirenen der Polizei (Englische Aufforderungen: z.B. Driver, stop your vehicle!). Diese Sirene muss vor dem Aussenden der ersten Vorwarnung des EMP eingeschaltet werden.


      §4 "Sichere-Zonen"/ Sperrzonen
      1. Eine "Sichere-Zone" ist eine Zone, in der jegliche illegalen Tätigkeiten verboten sind. Darunter zählen Diebstähle von Fahrzeugen, … usw.
      2. Eine "Sichere-Zone" ist ab dem Zeitpunkt aufgehoben, wenn man ein aktives Schussgefecht in diese Zone verlagert. Somit darf in der "Sicheren-Zone" der Beschuss weiter fortgesetzt werden. (Ausnahme: Kavala Marktplatz!)
      3. "Sichere-Zonen" sind folgende: Kavala, Athira, Sofia, Pyrgos (die gesamte Stadt, nicht nur der grüne Bereich), der Umkreis von 100m um einen aktiven ATM der sich in einer Stadt befindet, die Garagen, Krankenhäuser, das Pfirsichfeld, das Apfelfeld, alle Gegenstands- oder Fahrzeughändler, Kupferhändler, Kupfermine und Kupfer-Verarbeiter.
      4. Farmhändler sind mit Ausnahme des Kupferhändlers keine Safezones.
      5. Das “Campen” von "Sicheren-Zonen" (z.B. 101 Meter vorm ATM) ist Verboten!
      6. Die Rebellenstadt ist eine "Sichere-Zone" für Rebellen. Die Polizei muss ab Beginn der Halbinsel mit unangekündigtem Beschuss rechnen!
      7. Alle Polizei Hauptquartiere und die JVA sind Sperrzonen, die ohne polizeiliche Aufforderung nicht betreten werden dürfen. Bei Missachtung dieser Regel ist mit Konsequenzen (Festnahme oder Beschuss) zu rechnen, dies gilt auch fürs Überfliegen.
      8. Rebellengruppierungen, die eine Clan Base besitzen, haben dort Hausrecht und dürfen ohne Ankündigung auf alle unbefugten Personen schießen.
      9. Das Staatsbankgelände! sowie der Goldhändler (1km Radius) sind absolute Sperrzone. Bei Näherung ist mit sofortigen Beschuss von der Polizei zu rechnen.
      10. Das Erobern (Einnehmen “Animation an der Flagge!”) eines bereits eingenommenen Gangverstecks gilt als Kriegshandlung gegenüber der Gang, die den Posten eingenommen hat! Dort muss mit sofortigem Beschuss durch die Partei gerechnet werden, welche das Gangversteck zurzeit besitzt. Dies gilt auch noch bis 5 Minuten nach Einnahme des Verstecks und einen Radius von 500 Meter.
      11. Das Polizei HQ darf nur Angegriffen werden, wenn es dafür einen triftigen Grund gibt. Der Angriff muss 30 sek. vorher per Nachricht an die gesamte Polizei angekündigt werden!
      12. Es gilt eine Mindestflughöhe von 300m über Spawnstädten.
      13. Der Beschuss mit dem Taser muss von der Polizei angekündigt werden (Außer es ist Gefahr im Verzug). In Spawnstädten gilt die Ankündigung nicht als Schuss Erlaubnis!!!


      § 5 Bankraub
      1. Ein Bankraub darf nur bei einer Anwesenheit von mindestens 8 Polizeibeamten durchgeführt werden. Es darf nur ein Banküberfall pro Tag von der gleichen Gruppierung ausgeführt werden. (Jedoch ingesamt nur ein Bankraub pro Serverperiode)
      2. Zu Beginn der Bank darf man sich nicht in dem Flughafen HQ platzieren (als Rebelle)
      3. Die Goldbarren dürfen nur mit Land-/Wasserfahrzeugen transportiert werden. Zudem dürfen die beladenen Fahrzeuge nicht an Helis gehangen werden. Der Transport im Inventar über die Luft ist nicht erlaubt.
      4. Bei einem Banküberfall bezieht sich die absolute Sperrzone nur auf das Bankgelände, außer die Polizei erweitert diese.
      5. Ein Bankraub muss spätestens 1h vor dem nächsten Restart beginnen.
      6. Gruppierungen die nicht am Bankraub beteiligt sind, dürfen sich der Sperrzone nicht nähern. (Berechtigte Personen sind: Clan Mitglieder und der Bündnis Clan.)
      7. Das Gold muss in dieser Serverperiode (also vor dem nächsten Restart) verkauft werden (Einlagerung in Häuser ist während der Serverperiode untersagt)!
      8. Es darf keine Aktion (z.B. Angriff aufs HQ oder Geiselnahme) parallel oder zur Ablenkung vom Bankraub ausgeführt werden.
      9. Die ausraubende Partei, darf max. 2 Geiseln in der Bank halten um dann mit der Polizei über einen friedlichen Ausgang der Situation zu verhandeln.
      10. Sollte ein Bankraub stattfinden und der Tresor geschlossen werden, darf dieser unter keinen Umständen mehr von derselben Gruppierung in dieser Serverperiode geöffnet werden. Dieser darf jedoch erst geschlossen werden, nachdem alle Zivilpersonen das Bankgelände verlassen haben oder gestorben sind.


      §6 Geiselnahme
      1. Das Lösegeld sollte einem realistischen Wert entsprechen (1 Mio $ pro Geisel). Ihr dürft natürlich auch Fahrzeuge oder Equipment fordern, welches euch anders nicht zugänglich ist.
      2. Eine Geiselnahme muss mindestens 1h vor / 30min. nach dem nächsten Restart beginnen.
      3. Um eine Geiselnahme durchführen zu können, müssen mindestens 8 Polizeibeamte online sein!
      4. Man darf maximal 3 Geiseln gleichzeitig nehmen, es dürfen ebenfalls nur 3 Geiselnahmen pro Serverperiode durchgeführt werden (eine Geiselnahme pro Gruppierung).


      §7 Fahrzeugregeln
      1. Jeder Spieler hat eine Fürsorgepflicht für Fahrzeuge/ Helikopter in die er als Fahrer/ Pilot einsteigt. Die Fürsorgepflicht endet ab dem Zeitpunkt, ab dem man das Fahrzeug abgestellt hat und nicht weiter benutzt! [Ein Beweis muss zur Not vorliegen!]
      2. Das Abdrängen (Rammen) von Fahrzeugen im laufenden RP (aktive Verfolgung oder Sirene der Polizei) ist erlaubt. Sollte das Fahrzeug dabei explodieren oder jemand sterben, haftet der Aggressor (Erstattung).
      3. Sobald jemand in das Fahrzeug von jemand anderen einsteigt, darf dieser von den Besitzer/Gruppierung ohne Ankündigung beschossen werden.
      4. Es ist verboten während eines laufenden RP sein Fahrzeug einzuparken.
      5. Sollte ein Gefecht im Umkreis von 3km vom Chop Shop beginnen, darf das Fahrzeug nur verkauft werden, sobald das RP beendet ist. Ansonsten darf es direkt verkauft werden.
      6. Einzige Möglichkeit ein Fahrzeug regelkonform zu zerstören ist der Chop Shop. Andere Methoden können mit einem Bann bestraft werden.(Ausnahme: Siehe §3 Absatz 2)


      §8 Regeln in einer RP Situation
      1. Es ist oberste Priorität jedes Spielers sein Leben wertzuschätzen. Man riskiert sein Leben nicht für ein Kleidungsstück oder eine Waffe [Value of Life] - Dabei ist der gesunde Menschenverstand zu benutzen! Diese Regel tritt nur zu Beginn einer RP-Situation ein! In einem aktiven Gefecht tritt diese Regel außer Kraft!
      2. Bei Kooperation des Opfers (Partei A) z.B. Bei einem Überfall (Partei B) gehorcht das Opfer ohne Widerrede ist das töten des Opfers nicht erlaubt! Wenn aber andere Spieler der Gruppierung des Opfers (Partei A) das Feuer auf Partei B eröffnet oder den Anweisungen nicht folge leistet, darf (Partei B) das Opfer bzw. die Geisel getöten werden!
      3. Sollte ein Spieler in einer RP-/Gefechtssituation gefesselt sein und nach einigen Minuten lösen sich die Fesseln des Opfers automatisch, ist diese nicht dazu berechtigt sich in ein z.B.: laufendes Gefecht einzumischen, sondern muss auf der Stelle stehen bleiben, weil diese im RP noch gefesselt ist. Ausnutzen dieser “Freilass Mechanik” wird als Bugusing angesehen und kann mit einem Bann bestraft werden.
      4. Polizisten ist es in KEINER Situation genehmigt Polizisten/Medics/Zivilisten wieder zu beleben.
      5. Sollten Spieler gefesselt sein, ist es anderen Spielern nicht erlaubt diese zu entfesseln, wenn diese auch gefesselt sind! Nur Personen die in der RP/-Gefechtssituation beteiligt sind, dürfen gefesselte Personen freilassen.
      6. Suizid ist in einem RP nicht erlaubt; in keinem Fall darf sich während eines laufenden RP's sich selbst umgebracht werden, auch wenn dieser "Selbstmord-Versuch" in einem RP verpackt wäre!
      7. Es ist strengstens Verboten ein Kampf-RP in eine "Sichere-Zone" (ATM, etc.) zu verlagern, um sich dort Geld vom Überfallopfer auszahlen zu lassen!
      8. Das Verhalten eines Spielers, welches er in RP-Situationen darbietet, muss diesen entsprechend angemessen sein. Im Bezug darauf widriges Verhalten wird als Non-RP definiert.
      9. Die RP-Sirene (deutsche Ansage: “Achtung, Achtung, hier spricht die Polizei, …”) erlaubt den direkten Beschuss seitens Zivilisten auf die Polizei!


      §9 Kampfgebiet:
      1. Wenn man bemerkt, dass man sich in einem Kampfgebiet aufhält (Schüsse fallen, Leichen bzw. Koffer auf dem Boden), muss diese Person das Gebiet auf schnellstem Weg verlassen.
      2. Personen die sich wissentlich in einem Kampfgebiet aufhalten, können durch den Support bestraft werden.
      3. Warnschüsse sind im Gefechts-RP erlaubt. Wenn man Warnschüsse ohne offenes Gefechts-RP abfeuert, wird dies als RDM bzw. versuchter RDM gewertet.
      4. Ein unangekündigter Beschuss darf nur vom Beschossenen angenommen werden um sein eigenes Leib und Leben zu schützen, jedoch darf nicht aktiv gegen die Gruppierung vorgegangen werden. Taser-Beschuss seitens der Polizei darf mit Beschuss beantwortet werden.
      5. In Kampfgebieten, welche sich in “Sicheren-Zonen” befinden, ist es ausnahmslos verboten Personen, die nicht am Gefecht beteiligt sind, zu töten. Jeder derartige Kill wird als RDM gewertet. Das Ausnutzen der Regel wird vom Support bestraft.


      §10 Hausregeln:
      1. Als Hausbesitzer ist man berechtigt, sollte das Haus aufgebrochen werden, den Räuber zu erschießen. Dies gilt jedoch nur für den Hausbesitzer! Bei angefangenem Gefecht zwischen dem Hausbesitzer und der aufbrechenden Person bzw. Partei ist dieses als normales Gefecht anzusehen. Sollte jedoch nur der Clan des Hausbesitzers vor Ort sein, muss dies wie in einem normalen Gefecht angekündigt werden!
      2. Der Hausbesitzer ist jedoch nur diejenige Person, welche deutlich mit Hilfe der aufblinkenden Nachricht zu identifizieren ist. Ersichtlich an der Nachricht: “XYXXY dein Haus wird von Rebellen geknackt!) Sollte zu diesem Zeitpunkt der Hausbesitzer einen anderen Namen tragen, als die aufblinkende Nachricht ihn erwähnt, hat dieser einen normalen Überfall anzukündigen! Zuwiderhandlung wird als RDM geahndet!
      3. Sollte das Haus innerhalb der Safezone / Spawnstadt aufgebrochen werden, ist die Safezone für den Hausbesitzer und den, der das Haus aufbricht, aufgehoben. Sollten die Clanmitglieder in das Gefecht einsteigen, gilt für diese die Safezone ebenfalls nicht! → Die Safezone wird zwischen Partei A und Partei B aufgehoben!
      4. Sollte dein Haus von der Polizei oder Rebellen aufgebrochen werden, ist man nicht mehr berechtigt innerhalb der nächsten 10 Minuten sich auszuloggen bzw. in die Lobby zu gehen! Andernfalls wird dies vom Support bestraft!
      5. Das Öffnen der Türen des Hauses von seitens des Besitzers, um das Aufbrechen zu verhindern, ist strengstens untersagt! Bei Missachtung wird dies als Bugusing vom Support bestraft!


      §11 New Life Regel
      1. Die New Life Regel tritt immer nach einem Tod in Kraft. Das bedeutet, wenn jemand stirbt erhält er ein komplett neues Leben, bei dem alle Straftaten aus dem “alten” Leben verfallen. Rache zählt auch dazu!
      2. Sollten Personen in einer RP-/Gefechtssituation versterben, dürfen diese unter keinen Umständen wieder in die RP-/Gefechtssituation wieder eingreifen. Die verstorbenen müssen das Gebiet im Umkreis von 2km meiden, sollte sich die RP-/Gefechtssituation verschieben sind diese Verpflichtet den Abstand von 2 km aufrecht zu halten.
      3. Es beginnt kein New Life wenn man durch einen Medic wiederbelebt wird!
      4. Sollte man auf irgendeine Art den Server verlassen oder zurück in die Lobby gehen, ist man nicht mehr berechtigt, sich in das laufende RP einzumischen!


      §12 Sonderregelungen
      1. Rettungsdienst Mitarbeiter sind eine “heilige” Einheit. Das heißt sie sind unantastbar und dürfen nicht erschossen, bzw. anderweitig getötet werden. Der Diebstahl von Rettungsdienst-Fahrzeugen oder Gegenständen ist strengstens verboten und kann mit einem temporären bis permanenten Ausschluss geahndet werden!
      2. Das Wiederbeleben in einer Kampfsituation ist strengstens verboten. Zuwiderhandlungen können vom Support mit einem temporären Bann bestraft werden.
      3. Das Klauen von Fahrzeugen mit der Helikopter-Lift-Funktion ist nicht gestattet, außer ihr besitzt den Schlüssel des Fahrzeugs; gilt natürlich nicht in einer "Sicheren-Zone".
      4. Clanmitglieder die sich gegenseitig ausrauben, werden auf Verdacht des Money-Dupings gebannt.
      5. Das Ausparken von Fahrzeugen ohne Skin bzw. mit falschem Skin (Polizei, Medic, Sicherheitsfirma, ADAC) ist strengstens verboten und muss sofort dem Support gemeldet werden!
      6. Ab einem Zusammenschluss von zwei Spielern, muss Ingame ein Clan-Tag getragen werden, damit diese sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam Überfälle starten dürfen!
      7. Es dürfen maximal 20 Personen gleichzeitig von einer Gruppierung/Clan auf dem Server sein. Jedoch gilt dieses nicht für die Polizei.
      8. Ruft Partei A, Partei B in den Diplo und Partei B kommt diesem Aufruf nach wird jegliches RP-Situation zwischen den beiden Parteien sofort beendet. Zuwiderhandlungen werden mit einem temporären Bann bestraft.


      §13 Nighthawk P.M.C - Sicherheitsfirma
      1. Die Sicherheitsfirma ist eine private Sicherheitsfirma, die Mitglieder handeln nach Ihrem eigenem Ermessen und auch nur Sie sind für Ihre Taten verantwortlich.
      2. Die Sicherheitsfirma darf nur legale Arbeiten unterstützen.
      3. Jeder Mitarbeiter muss mit dem Clantag [Hawk - Rang] gekennzeichnet sein.
      4. Ziel ist es immer gesuchte Personen lebendig der Polizei auszuliefern.(Voraussetzung, die gesuchte Person befolgt ohne Widerrede die Anweisungen der Sicherheitsfirma)
      5. Die Schusswaffe darf nur benutzt werden, sofern dies auch wirklich notwendig ist. Der Ranghöchste-Mitarbeiter entscheidet ob der Schusswaffengebrauch gerechtfertigt ist oder nicht, ggf. muss er sich dafür verantworten.
      6. Sind befugt Zivilisten, sowie Rebellen vorläufig festzuhalten (Gilt aber NICHT als Kampfbeginn/RP-Beginn) (Zählt für Safezone und Nicht - Safezone)
      7. Die Sicherheitsfirma unterstützt die Polizei nach bestem Wissen und Gewissen in Absprache mit den jeweiligen Einsatzleitern (Polizei u. Sicherheitsfirma). Bei Bank Einsätzen der Polizei sprechen sich der Einsatzleiter der Polizei und Sicherheitsfirma ab, sollte der der Einsatz zustande kommen (z.B. bei Unterbesetzung der Polizei) übernehmen die jeweiligen Einsatzleiter die volle Verantwortung.
      8. Jeder Sicherheitsfirma-Mitarbeiter stellt das Leben des Kunden über sein Eigenes und schützt dieses dementsprechend.
      9. Sonderrechte:
        • = Sicherheitsfirma-Kleidung, sowie Bewaffnung dürfen getragen werden.(Auch wenn für Zivilisten Illegal) / Sind befugt ingame “Ruf” - Namen als RP- Namen zu nutzen.
        • = In Safezonen müssen Waffen geholstert sein, sofern sich das Kampfgeschehen nicht in eine Safezone verlagert hat.
        • = Sollte der zu schützende Konvoi bzw. eine Person die unter Schutz steht angegriffen werden, darf die gesamte Sicherheitsfirma in das Gefecht mit eingreifen, diese müssen sich jedoch zuvor per Ansage ankündigen und dem Spieler die Möglichkeit gegeben haben sich zu ergeben. Sollte jedoch die Sicherheitsfirma bereits beschossen worden sein, dürfen diese sofort ggf. Waffengewalt anwenden.
        • = Die 3.Partei Regeln tritt für die Sicherheitsfirma außer Kraft.


      §14 Bugusing

      Was ist Bugusing überhaupt?
      • Ein Bug ist nach unserer Definition ein ungeplanter/unerwünschter Programmier- bzw. Softwarefehler. Das aktive Nutzen von Bugs kann zu erheblichen Vorteilen im Spielverlauf führen. Bugusing wird auf diesem Server nicht toleriert.
      Duping:
      • Das Duplizieren von Geld oder Gegenstände durch Bugs ist verboten!
      Gehackte Gegenstände:
      • Die Nutzung von gehackten Gegenständen, also solchen, die auf unserem Server Ingame nicht zur Verfügung stehen, aber aufgrund von Manipulationen dennoch ins Spiel gebracht wurden, kann dazu führen, dass auch der unabsichtlich Nutzende als Hacker angesehen wird. Um nicht einen Bann zu riskieren, sollten gehackte Fahrzeuge sofort bei den Supportern bzw. Administratoren gemeldet werden!
      Kampfsituationen:

      • Das Glitchen durch Wände, um durch diese zu schauen oder durch diese zu schießen oder um sich anderweitig einen Vorteil zu verschaffen, ist verboten! Eine faire Austragung von Kampfsituationen ist auf diesem Server Pflicht.


      Alle Regeln die verändert wurden sind rot. Diese Veränderungen treten ab dem 03.09.2017 20:00 Uhr in Kraft !
      Mit freundlichen Grüßen.
      J3r3my :thumbsup:

      Zockerbuden Community Owner und Arma3 Scripter.

      Letzter Wunsch des Programmierers: „Bitte ein Bit.“

      Dieser Beitrag wurde bereits 51 mal editiert, zuletzt von Pascal ()

    • #update 10.10 / 15Uhr


      ZB- Serverregeln schrieb:

      Sobald man einen Hacker oder Duper kennt, gesehen hat oder die Vermutung hat jemand ist ein Hacker/Duper, hat man dies umgehend der Server- oder Supportleitung zu melden. Wissentliches Zurückhalten dieser Tatsachen kann zu einen permanentem Ausschluss aus dieser Community führen.
      Mit freundlichen Grüßen.
      J3r3my :thumbsup:

      Zockerbuden Community Owner und Arma3 Scripter.

      Letzter Wunsch des Programmierers: „Bitte ein Bit.“