Bewerbung als Sicherheitsbeamter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bewerbung als Sicherheitsbeamter

      Bewerbung als Sicherheitsbeamter


      RL-Teil:

      Mein Name ist Dawid und ich bin 17 Jahre alt. Zu diesem Zeitpunkt besitze ich in Arma 3 993h Spielerfahrung (steamcommunity.com/profiles/76561198129094677/). Auf dem Zockerbuden-Community Server spiele ich nun seit einer etwas längerer Zeit, um es genauer zu formulieren, seit etwas 6 Monaten.
      Ich möchte der MSE beitreten, weil ich ein neues Spielerlebnis auf dem Server entdecken möchte und ich mich den Aufgaben eines Sicherheitsbeamten stellen will. Da ich zur Zeit noch bei der Polizei tätig bin, will ich natürlich den Bezug zur Polizei nicht ganz verlieren und dabei scheint mir der Beitritt bei der MSE als eine gute Möglichkeit, da die MSE auch mit der Polizei zusammen agiert und gemeinsam gegen Rebellen auf dem Server vorgeht. Außerdem sehe ich das gute Chance mich als Schütze und als RPler auf dem Server weiterzuentwickeln. Als RP Namen verwende ich den Namen Al Capone.




      RP-Teil:

      Sehr geehrter Herr Oberst Henry J. Hurst,

      mit diesem Schreiben würde ich mich bei Ihrem Sicherheitsunternehmen gerne als Sicherheitsbeamter bewerben, damit ich Sie von mir überzeugen kann, werde ich Ihnen nun meine Geschichte erzählen.

      Vielleicht haben Sie meine Bewerbung zum Polizeibeamten gelesen und wissen, dass ich eine schwere Zeit auf meiner alten Insel hatte. Nach dieser, wenn man es so nennen kann, Krise fand ich Zuflucht und Hilfe bei der Polizei Altis. Nach einer langen Zeit als Polizeibeamter musste ich eine Menge leid mit ansehen und sehr viele blutige Situationen miterleben. Das heißt nicht, dass es nicht auch schöne Momente in meiner Karriere Laufbahn gab. Es war eine tolle Zeit den Menschen zu helfen, aber es gab immer dieses eine Problem. Die Eintönigkeit der Streifenfahrten. Es war jeden Morgen die gleiche monotone Situation. Ich bereitete mich vor, ich meldete mich an und nahm einen Streifenwagen inklusive Streifenpartner. Anschließend fuhren wir Stundenlang die selbe Route hoch und runter, bis endlich eine Meldung rein kam. Teilweise gab es Tage ohne einen einzigen Vorfall und manchmal gab es nur eine Katze, die vom Baum geholt werden musste.
      Während meiner immer wieder gleichen Dienstfahrten, bemerkte ich eines Tages die Gründung der Sicherheitsfirma MSE. Anfangs wusste ich nicht ganz genau, was ich davon halten solle. Eine neue Firma, mit neuer Leitung, die die HeHu ersetzen soll? Die MSE wuchs rasant an und als Polizeibeamter bemerkte ich die Zuneigung des Volkes gegenüber der MSE. Die Leute wollten immer mehr und waren begeistert, wie effizient die MSE Rebellen einfing und der Polizei überlieferte.
      Ich bemerkte wie ich langsam in mir das Verlangen brütete, dass ich auch Teil dieser Innovation werden wolle. Die MSE, schnell, zuverlässig und immer vor Ort. Die MSE, die den Neulingen half und diese bei Farmtouren Schutz anbot. Ich wollte auch den legalen Farmern helfen und sie schützen, ohne permanent Vorgaben zu haben, wie man fährt, wie man redet und wie man atmet. Ich wollte helfen, ohne selber auf Hilfe angewiesen zu sein.
      Nachdem ich mich nebenbei als Richter auf der Insel bewarb und auch diese Stelle bekam, hatte ich sehr viel Kontakt zu anderen Personen. Die Spannweite dabei ging vom frischen Farmer bis zum langjährigem Rebellen. Dabei habe ich sehr viel positives über die MSE gehört und mir kam der Gedanke wieder auf mich bei Ihnen zu bewerben, jedoch fand ich bis heute nie wirklich die Zeit dazu.

      Nachdem ich Sie nun lange genug mit meiner Vorgeschichte gelangweilt habe, werde ich Ihnen nun sagen, warum Sie genau mich einstellen sollten.
      Meine Stärken sind, dass ich gut mit schwierigen Situationen umgehen kann, dass ich ein relativ guter Schütze bin und dass ich Fahrzeuge sogar mit hohen Geschwindigkeiten immer unter Kontrolle halte. Bei meiner Zeit als Polizist habe ich gelernt in schwierigen Situationen immer einen klaren Kopf zu behalten und stets ruhig zu sein. Dabei gab es Situationen wie z.B. Feuergefechte, Geiselnahmen oder dass ich selber als Geisel genommen wurde. Dabei muss man immer ruhig bleiben und man darf nicht anfangen panisch zu werden. Außerdem lernte ich während dieser Zeit auch wie man mit Waffen umgeht und bin auch mittlerweile auf kurzen bis mittleren Reichweiten (bis zu 1.3km) ein sicherer Schütze. Mit Fahrzeugen kann ich auch bei hohen Geschwindigkeiten sicher hantieren, weil man als Polizist bei einer Meldung immer schnell vor Ort sein muss.
      Meine Schwäche ist Helikopter fliegen. Wenn es von Nöten ist, dann werde ich dies auch schaffen, jedoch arbeite ich aktuell immer daran meine Flugkünste zu verbessern. Das Fliegen an sich bereitet mir weniger Schwierigkeiten, als das sichere und schnelle Landen an sich.

      Ich hoffe ich konnte Sie mit meiner Bewerbung von mir überzeugen.
      Über eine Chance bei der MSE zu arbeiten würde ich mich sehr freuen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Al Capone


      Referenzen:

      -sichere Regelkenntnis
      -gutes Roleplay
      -sicherer Schütze
      -guter Fahrer

      Aktuelle Gang+Zivilistenname: [NERO]Gustavos Sos

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Al Capone ()